Fehmarn Strand

Fehmarn – Tipps für Sonnenhungrige

Fehmarn – Tipps für Sonnenhungrige

Es gibt einen Grund, warum Fehmarn als Sonneninsel bekannt ist. Die Insel in der südwestlichen Ostsee gehört mit rund 2000 Sonnenstunden im Jahr zu den sonnigsten Gegenden in Deutschland. Wen wunderts daher, dass die Insel als sehr beliebtes Urlaubsziel gilt. Aber aufgepasst, unversehens kann zu viel Sonnenbaden auch ungesund sein, wenn man nicht einige Vorsichtsmaßnahmen trifft. Dehydrierung, Überhitzung, Sonnenbrand und Sonnenstich können Ihren lang ersehnten Urlaub verderben. Wir von der Gästezentrale möchten Ihnen einige Tipps geben, damit Ihr Urlaub am Strand für die ganze Familie unvergessen bleibt.

Tragen Sie luftige lockere Kleidung

Der beste Weg, um an Fehmarns Stränden im Sommer „cool“ zu bleiben, ist es luftige lockere Kleidung zu tragen, die vorzugsweise aus Baumwolle oder anderen natürlichen Stoffen sind. Lockere Kleider, Shirts, Tops, Shorts und Hosen sind Jeans und eng anliegende Kleidung vorzuziehen, wenn Sie am Strand mit einer gewissen Coolness auftreten wollen. Tauschen Sie geschlossene Schuhe und Turnschuhe gegen offene Sandalen und Slipper ein. Sollten Sie einen besonders heißen Tag am Strand erwischen und Sie füllen sich erhitzt und verschwitzt, verwenden sie zusätzlich einen Handfächer. Wenn der Körper schwitzt, verliert er Flüssigkeit, Salz und Mineralien. Wassermangel verursacht einen trockenen Mund, Kopfschmerzen und im schlimmsten Fall, Ohnmacht, während Salzmangel im Körper zu Muskelkrämpfen und Erbrechen führen kann.

Übertreiben Sie es nicht mit dem Sonnenbaden

Angekommen auf der Sonneninsel Fehmarn, die Ferienwohnung bezogen, die Koffer ausgepackt und ab zum nächsten Strand, wer möchte das nicht.

Staberdorf Strand Fehmarn

Staberdorf auf Fehmarn

Bedenken Sie jedoch, wenn Sie sich am Strand zulange, direkter Sonneneinstrahlung aussetzen, dann kann die Körperkerntemperatur 40°C oder mehr erreichen. In diesem Fall spricht man von einem Hitzeschlag. Dies wiederum kann Übelkeit, Verwirrung, Desorientierung, Krampfanfälle, Ohnmacht, Krämpfe und flache Atmung verursachen, während der Körper versucht sich selbst zu kühlen. Jeder, der diese Symptome zeigt, sollte als medizinischer Notfall behandelt werden. Entfernen Sie jede unnötige Kleidung, kühlen Sie den Körper ab, indem Sie mit einem kühlen Waschlappen, am Strand eventuell ein Handtuch in die Ostsee tauchen, auflegen, oder bringen Sie die Person in einem kühlen Raum und suchen auf jeden Fall ärztlichen Rat. Geben Sie dem Betroffenen viele kühle Getränke mit Wasser und überwachen Sie die Symptome sorgfältig.

Nutzen Sie Sonnencreme mit hohem Sonnenschutzfaktor (SPF)

Die meisten Fehmarn Besucher verwenden fleißig am Morgen Sonnenschutzcreme und sind schon eingecremt, wenn Sie den Strand erreichen. Allerdings hält der Sonnenschutz nicht den ganzen Tag vor. Der Sonnenschutzfaktor (SPF) gibt an, wie lange Sie in der Sonne bleiben können. So bedeutet SPF 15, dass eine Person, die in 5 Minuten verbrennt, theoretisch für 75 Minuten geschützt ist. Allerdings ist es empfehlenswert, dass Sie Sonnencreme alle zwei Stunden neu auftragen und nach jedem Baden in der Ostsee. Sonnenschutzmittel schützt nicht nur Ihre Haut; es schirmt auch schädliche ultraviolette Strahlen ab, die Hautkrebs verursachen können. UVA-Strahlung verursacht Falten und vorzeitiges Altern, während UVB-Strahlen die Haut verbrennen, also wählen Sie eine Sonnencreme mit einer guten Qualität, die für beides gut geeignet ist, damit Sie egal wo auf der Sonneninsel Fehmarn Ihr Sonnenbad genießen können.

Viel Wasser trinken

Eins der wichtigsten Dinge an den Stränden von Fehmarn, und auch an der ganzen Ostsee, ist es, dass Sie Ihren Flüssigkeitshaushalt hochhalten. Auch wenn es noch so lecker schmeckt, ein wohltemperiertes Bier, ein kühles Glas Weißwein oder andere alkoholische Getränke gehören nicht zu dieser Art von Flüssigkeitsaufnahme. Wenn Sie ein Glas Bier trinken, wird Ihr Körper bis zu dreimal mehr Flüssigkeit ausschwitzen, sodass Sie gefährlich dehydrieren können. Essen von

Strandurlaub Fehmarn

Fehmarn Urlaub mit der ganzen Familie

salzigen Snacks ist ein weiterer Weg, dass Körperzellen Flüssigkeit verlieren, Vermeiden Sie auch, stark zuckerhaltige Getränke oder Sportgetränke zu trinken. Bei Ihrem nächsten Strandbesuch auf Fehmarn nehmen Sie reines Wasser mit, um einer Austrocknung vorzubeugen. Als Tipp gilt etwa 30ml Wasser pro Kilo Körpergewicht, in der Sonne darf es auch es mehr sein, zu trinken. Dann wird am kühleren Abend auch ein Bier, Weißwein oder Cocktail schmecken.

Wir möchten, dass Sie jede Minute Ihres Urlaubs auf der Insel Fehmarn genießen, also stellen Sie sicher, dass Sie unsere Sommer-Sonne-Strand-Hinweise ein wenig beachten. So bleiben Sie cool und gesund!

Fotoquellen:
Shuttlestock
Fotolia
Gästezentrale
Burgtiefe Fehmarn

Strände auf Fehmarn

Sonne, Sand und Meer, Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge auf Fehmarn,

Viele von ihnen, Tagesausflügler oder Feriengäste, hüpfen einfach in den Zug oder fahren mit dem Auto quer durchs Land um die Natur und die spektakulären Strände von Fehmarn zu genießen. Für die Möglichkeit, ihre Füße in den weichen weißen Sand zu graben und das warme funkelnde Wasser der Ostsee zu genießen, packen sie die Sonnencreme und die Badesachen ein. Die paradiesischen Strände rund um die Insel werden sie nicht enttäuschen. Vom „Grünen Brink‘ im Norden über Presen / Klausdorf im Osten zur Halbinsel Burgtiefe im Süden nach Bojendorf im Westen bieten die Strände Einheimischen und Besuchern eine Vielzahl von Aktivitäten, unberührte Naturstrände und reizvolle Naturschutzgebiete. Es ist also kein Wunder, dass Menschen aus ganz Deutschland und Europa nicht die Einzigen sind, die an die Küsten des Eilands strömen. Darüber hinaus gibt es eine große Anzahl an Vogelarten, die entlang am Strand, Dünen und Küstengebiete leben.

Seit vielen Jahren setzt Fehmarn auf die Bewahrung der Strände mit ihrer Vielfältigkeit für eine reiche Tier- und Pflanzenwelt. Wir von der Gästezentrale möchten ihnen gern dies Strände aufzählen.

Grüner Brink, Altenteil und Gammendorfer Strand im Norden

Hier möchten wir ihnen gern den flachen Sandstrand des gleichnamigen Naturschutzgebietes ‚Grüner Brink‘ nennen. Der Strandabschnitt ist besonders für kleine Kinder geeignet, da er sehr flach weit in die Ostsee läuft und nicht steinig ist. Geschützt durch Sandbänke vor dem frischen Wasser der Ostsee, erwärmt sich Wasser hier besonders schnell. Es gibt hier einen Kiosk, der das leibliche Wohl sorgt. Toiletten sind ebenfalls vorhanden. Der Strand wird in den Sommermonaten der Hochsaison regelmäßig von Seegras gereinigt. Die DLRG bewacht diesen Abschnitt in der Sommerzeit. Strandkorbliebhaber wenden sich an den Kioskbesitzer, der gern einen freien Strandkorb vermietet.

Die beiden nördlichsten Badestrände der Insel Fehmarn sind unbewachte Naturstrände, die jeweils über eine Stichstraße zu erreichen sind. Von Dänschendorf fährt man Richtung Altenteil und den Gammendorfer Strand erreicht man, wie der Name schon sagt, über Gammendorf. Am Ende der Zufahrtsstraße gibt es kleinere Parkplätze mit Toiletten und Kioske. Bei starken Nordwest-Winden fahren Sie am Strand von Altenteil auf einen Schotterweg weiter bis zum Campingplatz Fehmarnbelt (gebührenpflichtige Stellplätze). Hier erleben Sie dann ein Spektakel der besonderen Art. Unzählige Windsurfer, Kitesurfer und Wellenreiter tummeln sich au dem Wasser, da dieser Teil der Insel als bester Wellenspot der gesamten Ostsee zählt. Die Wellen erreichen an guten Tagen bis zu 3 m.  Waghalsige Sprünge und atemberaubende Wellenritte lassen sich hier aus nächster Nähe beobachten.

Marienleuchte, Presen, Klausdorf und Katharinenhof im Osten

Vom Leuchtturm in Marienleuchte, über Presen, Klausdorf, Gahlendorf und Katharinenhof bis hin nach Staberhuk zieht sich die Steilküste mit ihren romantischen Naturstränden der sonnenverwöhnten Insel Fehmarn. Von den genannten Dörfern gelangen Sie über einfache Straßen an den Strand, die am Ende einige Pkw-Stellplätze parat halten. Kleine Treppen, aber

Katharinenhof Strand

Naturstrand in Kathrinenhof

auch unbefestigte Trampelpfade führen dann an den Strand. Hier angekommen, werden Sie merken, dass die Zeit etwas langsamer läuft. Naturfreunde, Ruhesuchende mit oder ohne Hund werden begeistert sein. Auch wenn hier Steine den Ton am Strand angeben, Sie werden bestimmt das eine oder andere sandige Fleckchen finden. Allerdings sollte man auf jeden Fall Badeschuhe einpacken.

Als Ausgangspunkt für Radtouren über den Deich entlang der Küste, ist dieser Abschnitt geradezu fantastisch. Angler mögen ebenfalls Ostseite der Insel Fehmarn.

Staberdorf, Meeschendorf, Burgtiefe, Wulfen und Fehmarnsund im Süden

In Staberdorf auf der Südseite der Insel Fehmarn fangen die Strände an. Gut haben es die Gäste in der Ferienresidenz Staberdorf, die den Naturstrand direkt vor der Haustür haben. Meeschendorf wartet schon mit einer „kleinen“ Promenade auf, die sich bis zur Halbinsel

Fehmarnsund Strand-Bruecke

Natursandstrand in Fehmarnsund

Burgtiefe zieht. In Burgtiefe am Südstrand kann eigentlich niemand zu kurz kommen, hier gibt es neben den weißen Sandstrand die Kurpromenade mit ihren Restaurants, Strandbars und Shops. Wer weiter nach Wulfen möchte, muss sich auf dem Weg einmal rund um den Burger Binnensee machen. Die Strände von Burgtiefe und Wulfen werden durch die Fahrrinnen von Burgstaaken getrennt. In Wulfen ist es wieder ein naturbelassener Sandstrand, der direkt an eine Steilküste grenzt.
Die Insel wird wieder flacher, je weiter man nach Fehmarnsund kommt. Von dem sandigen Naturstrand hat man die Fehmarnsund-Brücke fest im Blick.

Die Besonderheit der Strände von Staberdorf bis Fehmarnsund ist, das sie entlang der gesamten Schleswig-Holsteinischen Ostseeküste eine der wenigen Strände sind, die tatsächlich ihren Namen mit Recht tragen: Südstrand.

Die Orther Reede im Südwesten

Gollendorf-Ostseezugang

Blick über die Orther Reede

Entlang der Orther Reede gibt es eigentlich keine Strände. Aber die kleine Siedlung Gold soll hier noch Erwähnung finden, da sie nach wie vor als Geheimtipp gilt. Familie mit kleinen Kindern sollten hier einmal vorbei schauen. Der doch sehr schöne naturbelassene Sandstrand fällt flach in die hier fast steinlose Ostsee ab. Jedoch muss man sagen, dass eine Anfahrt mit dem Fahrrad sinnvoll ist, da die Parkmöglichkeiten für Pkws extrem begrenzt sind.

Flügge, Püttsee, Bojendorf, Westermarkelsdorf im Süden

Im Südwesten der Insel beginnen die idyllischen Naturstrände in Flügge. Nahtlos reiht sich ebenfalls der Naturstrand in Püttsee an, bevor das Wasservogelreservat Wallnau beginnt. Weiter nördlich fängt dann der Bojendorfer Strand an. Leider hat sich die Ostsee über die Jahre den feinen Sand geholt und zurückgeblieben ist ein Steinstrand. Aber keine Sorge auch hier findet man das eine oder andere nette Plätzchen zum Sonnenbaden. Auch Westermarkelsdorf, im äußersten Nordwesten der Insel Fehmarn bietet naturbelassene Strände.

Surf-Festival-Fehmarn

SURF-Festival 2016 auf Fehmarn

Auf Fehmarn nimmt die Saison 2016 langsam Fahrt auf. Die ersten Gäste haben ihre Ferienwohnungen und Ferienhäuser bezogen und die erste Großveranstaltung findet statt. Vom 05.05.-08.05.2016 gastiert das Surf-Festival wieder auf der Insel. Der Südstrand auf der Halbinsel Burgtiefe wird zur größten Windsurf-Mitmach-Messe in Europa.

Fehmarn gilt längst als Mekka der Wassersportler. Und so ist es kein Wunder, wenn über das „Himmelfahrt“-Wochenende wieder einmal mehr als 25.000 Besucher über alle vier Veranstaltungstage erwartet werden. Rund 40 Board- und Segelhersteller bringen ihr neuestes Windsurfmaterial zum kostenlosen Testen mit an den Südstrand. Nicht nur, das Produktneuheiten ihre Premiere auf dem SURF-Festival feuern und auch getestet werden können, auch die neue V-Klasse von Mercedes-Benz steht das ganze Wochenende für Probefahrten auf der Insel Fehmarn zur Verfügung.

Der Tourismus-Service-Fehmarn als Gastgeber freut sich nicht nur auf das Herzstück der 4-tägigen Veranstaltung, der größten Outdoor-Messe für Surf- und SUP-Fans, sondern auch auf die Prominenz der Surfsportszene, die der Insel einen Besuch abstattet. Neben dem dreifachen aktuellen Windsurf-Weltmeister in der Disziplin „Wellenreiten“ Philip Köster, kommt auch ein weiterer Star der Szene, Kauli Seadi aus Brasilien.

Nationale Top-Fahrer demonstrieren unmittelbar am Strand den Zuschauern in unterschiedlichsten Wettkämpfen, wie z. B. „Kona One Windsurf Regatta“, „German Freestyle Battles“ oder dem „SUP Fun Race“, ihr Können und kämpfen um wichtige Punkte für die Rangliste.

Am Strand werden wieder jede Menge Messestände vorhanden sein. Hier trifft man die Stars der Szene bei Interviews und Autogrammstunden. In verschiedenen Workshops werden Techniken auf dem Surf- und SUP-board gezeigt, die helfen sollen, seine Fahrkünste zu verbessern.

Und was darf auf einem Surfevent nicht fehlen? It`s Partytime! Abends geht es dann direkt vom Wasser auf die Tanzfläche mit Life-Musik.

Die Veranstaltungshighlights im Überblick

Surf Festival powered by Mercedes-Benz V-Klasse

  • Kostenloses Testen der neuesten Materialien
  • Interviews und Workshops
  • Wave-Weltmeister Philip Köster live vor Ort auf Fehmarn
  • German Freestyle Battle
  •  Mega Beachcamp
  • Party, Party, Party
Foto: www.surffestival.de/A.-K. Stevens
Heringstage Fehmarn

Heringstage auf Fehmarn

Fischmarkt adé, willkommen Heringstage. Der Erlebnishafen in Burgstaaken auf Fehmarn geht neue Wege. Vom 16.04.-17.04.2016 finden erstmals die „Heringstage Burgstaaken“ statt. Mit diesem Event betritt der Gewerbeverein Hafen Burgstaaken Neuland und verabschiedet sich von den, im Jahr mehrfach stattfindenden, „Fischmärkten“. Kaum noch waren auf dieser Veranstaltung Anbieter von kulinarischen Gaumenfreuden, die man hier eigentlich erwarten würde, anzutreffen. Stände mit Bekleidung, Taschen und Gürteln nahmen zusehens überhand, sehr zum Bedauern der zahlreichen Besucher von Fehmarn und Umgebung.

Ein neuer Partner musste her, der auch schnell gefunden wurde. In Ostholstein ist die Familie Berkau mit ihren „Handgemachten Märkten“ gekannt. Nach Petersdorf und Burg kommt nun ein dritter Standort in Burgstaaken auf der Insel Fehmarn hinzu.

Erstmals öffnen die Heringstage am 16.04.2016 um 11.00h ihre Pforten. In den zwei Tagen ist bis jeweils 18.00h eine Menge maritime Unterhaltung geplant. Für gastronomische Angebote rund um den Fisch ist ebenfalls gesorgt. Um den Markt aufzuwerten, kommen rund 35 Kunsthandwerker und Spezialitätenanbieter auf die Insel. Für die Besucher gibt es allerhand zu sehen, unter anderem Schmuckdesigner, Modemacher mit besonders ausgefallenen Kollektionen und Glasperlendreher. Die beliebten Stände mit Dekorationen und Geschenkartikel für Haus und Garten sind auch vorhanden. Eine Bürstenmanufaktur aus Dresden und ein bayerischer Korbmacher zeigen den Marktbesuchern ganztägig ihr selten gewordenes Handwerk und rund das Unterhaltungsprogramm ab.

Und das soll noch nicht alles am Erlebnishafen Burgstaaken auf Fehmarn gewesen sein. Weitere Aktionen rund um den Hafen sind dieses Jahr noch geplant. Am 07.-08. Mai beteiligt sich der der Gewerbeverein erneut am „Frischbrötchentag“ und im selben Monat gibt es noch ein zweites Event. Am 28. und 29. Mai finden die „Plattfischtage“ statt.

Burgstaaken Hafenfest

Hafenfest auf Fehmarn

Leinen los, heißt es am 10.07.-12.07.2015 in Burgstaaken auf Fehmarn. Das traditionelle Hafenfest findet wieder statt. Wie immer hat sich der Gewerbeverein Hafen-Burgstaaken e. V. kräftig ins Zeug gelegt und für alle Besucher auf der Insel ein tolles Fest organisiert. Ein umfangreiches Programm über drei Tage ist dabei herausgekommen.

Auf zwei Bühnen, einmal die Femern A/S-Bühne  an der Bunkerstation im Westteil des Hafens, und auf der Ostseite am Restaurant Lotsen Hus die Steffensen Concepts-Stage, wird reichlich Musik gemacht. Für alle Besucher ist etwa dabei, vom Rock über Schlager bis zu den Shanties. An allen drei Tagen gibt es rund um das Hafenbecken neben den Showacts auch Essstände, die ihre kulinarischen Highlights anbieten und Verkaufsstände, die viele Besonderheiten in Ihrem Angebot haben.

Vor dem ‚Café Kontor‘ auf der Nordseite des Hafens gastiert die kleinste Show der Welt auf Fehmarn, ein Original Flohzirkus. Ebenfalls in diesem Bereich gibt es eine Hüpfburg für die Kleinen, die von Femern A/S gesponsert wird. Infos über das Projekt Fehmarnbeltquerung gibt es in einem Infozelt.

Hafenfest Fehmarn

Hafenfest Fehmarn

Wer sich einen Überblick über den ganzen Trubel verschaffen möchte, der nimmt Platz in einer Gondel des Riesenrades, das auf dem Parkplatz im Ostteil steht. Es ermöglicht nicht nur einen fantastischen Blick auf das bunte Treiben rund ums Hafenbecken, auch eine tolle Fernsicht nach Burgtiefe und Wulfen ist garantiert.

Wer dieses Jahr den Nervenkitzel auf Fehmarn sucht, der ist auf dem Hafenfest genau richtig. „1000 PS Adrenalin Pur“ bietet das Unternehmen Baltic-Pirates aus Sierksdorf mit einem Powerboot. Das größte Speed-Schlauchbot Deutschlands, angetrieben von 4×250 PS Außenboardmotoren, wir seinen Passagieren eine unvergessene Tour auf der Ostsee bieten.

Für alle, die es etwas gemächlicher möchten, die finden an den Stegen am „Fährhaus“ die Fischkutter „Tümmler“ und „MS Karoline“. Eine Hafenrundfahrt oder ein Ausflug zur Fehmarn-Sundbrücke macht genauso viel Spaß.

Für alle Besucher gibt es an allen drei Tagen von 11.00-22.00 Uhr einen Pendelverkehr mit dem Fischkutter „Marianne“ zwischen den Südstrand in Burgtiefe und dem Hafen

Am Sonntag um 23.00 Uhr gibt es zum Abschluss ein großes Feuerwerk über den Hafen von Burgstaaken.

Kite-Surf Master 2015

Kitesurf-Masters auf Fehmarn

Die Meisterschafts-Serie der Kitesurfer macht am kommenden Wochenende vom 03.07.-05.07.2015 auf Fehmarn Station. Zwei Tage lang können alle Besucher spektakuläre Sprünge, weite „Flüge“, aufregenden Sport und natürlich Musik und Party erleben.

Am kommenden Wochenende kommen die besten Kitesurfer Deutschlands wieder auf die Ostseeinsel Fehmarn. Von Freitag bis Sonntag steht der Südstrand in Burgtiefe im Zeichen hochkarätigem Sport. Die Kitesurf-Masters, die offizielle Meisterschaftsserie im Kitesurfen in Deutschland, wird alljährlich in den beiden Disziplinen Racing und Freestyle ausgetragen.

Mit den Worten, „Fehmarn ist der perfekte Tourstopp für die Kitesurf-Masters. Es gibt nur wenige Orte in Deutschland, an denen man so viele Kiter finden kann. Die Insel Fehmarn bietet perfekte Bedingungen für Kiter aller Könnensstufen“, wird der Geschäftsführer des Veranstalters Choppy Water GmbH, Matthias Regber, zitiert.
Insgesamt vier Stationen gibt es auf der Tour. Bei jeder Veranstaltung kämpfen die Kiter um Ranglistenpunkte. Die Punkte der verschiedenen Regatten werden am Ende zusammengezählt und bilden dann eine Rangliste. Am Ende gibt es jemanden, der die meisten Punkte auf seinem Punktekonto hat und der wird zum Deutschen Meister im Kitesurfen gekürt.

Kitesurf-Masters Fehmarn 2015

(c) CW / moritzbeck.de

„Hawaii Deutschlands“, unter diesen Namen ist Fehmarn bei allen Wind- und Kitesurfern bekannt. Dr. Andrea Opielka, Veranstaltungsleiterin des Tourismus-Service ist begeistert, „Die KItesurf-Masters ist zu Beginn der Hochsaison ein weiteres Highlight für die Insel. Wir bieten jetzt auch für die Kitesurfer eine attraktive Veranstaltung und das Image von Fehmarn als Insel in der Ostsee für Wassersportler wird durch ein Event dieser Größe gestärkt.

Neben den sportlichen Wettkämpfen der Kitesurfer auf der Ostsee vor Burgtiefe darf der Spaßfaktor nicht zu kurz kommen. Am Strand gibt es für alle Besucher ein „Funsport-Village“ mit einem riesigen Rahmen- und Party-Progamm mit Live-Musik.

Wettkämpfe:
Freitag, 03.07.15 ab 10.45h
Samstag/Sonntag, 04./05.07.15, ab 9.45h

Finale:
Das Finale findet vom 14.08.-16.08.2015 in Nordstrand statt

Ranglistenpunkte:
Bei den Kitesurf-Masters Wettkämpfen werden die Disziplinen Freestyle und Racing ausgetragen. Bei dem Kampf um die Ranglistenpunkte geht es im Rennen, darum möglichst schnell mit einer guten Technik und Taktik zu kiten. Dabei können die Kiter mit dem gesamten Feld oder auch in Gruppen (Heats) an den Start gehen, bis im Finale der Sieger gekürt wird. Im Freestyle kommt es darauf an, möglichst spektakuläre zu kiten, das heißt aufsehenderregende Sprünge, Tricks und Loops werden von einer Jury bewertet.

 Alle Fotos: (c) CW / moritzbeck.de

31. Rapsblütenfest auf Fehmarn

Der Countdown läuft. Die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Vom 22.05.-24.05.2015 startet wieder das beliebte Petersdorfer Rapsblütenfest, dass zu den bekanntesten Traditionen der Insel Fehmarn gehört. Wie jedes Jahr erwarten alle Besucher und Gäste ein dreitätiges Festprogramm, mit Musik, Tanz und Showdarbietungen.

Pünktlich am Freitag um 11:00 Uhr haben alle Besucher die Gelegenheit sich rund um den Dorfteich das umfangreiche Angebot der Marktstände anzuschauen. Im Festzelt kann bereits von 11:00 – 13:00 Uhr das Tanzbein geschwungen werden, ein DJ legt Musik auf. Anschließend geht es flott weiter, bis 18:00 Uhr gibt es Livemusik von „Küsten Günther“. Zwischenzeitlich wird es spannend im Westen der Insel Fehmarn. Ab 15:00 Uhr zeigt das Hochseilteam Schmidt zum ersten Mal an diesem Wochenende über dem Dorfteich von Petersdorf seine sensationelle und einmalige Motorradshow auf dem Hochseil. Zwischen 18:30 und 19:00 Uhr gibt es das erste Highlight des Rapsblütenfestes 2015, die Krönung der Königskinder. Für tolle Musik auf der Festbühne sorgt von 16:30 – 18:00 Uhr die Band „Die Fragezeichen“. Noch der Krönung der Königskinder geht es ab 19:30 Uhr im Festzelt mit Musik und Tanz weiter, DJ Thomas lässt so den ersten Festtag locker ausklingen.

Fehmarn erwacht und kann ab 10:00 Uhr am Samstag die Stände rund um den Dorfteich wieder in Beschlag nehmen. Ein Samstag, vollgespickt mit Allerei Attraktionen kann beginnen. Ab 11:00 Uhr gibt es schon die erste Livemusik mit „Jan+Rüdiger“. Das Hochseilteam Schmidt ist auch wieder von der Partie und lässt den Besuchern ihren Atem stocken. Ihr Können zeigen Sie ab 13:30, 17:45 und 21:00 Uhr. Am Nachmittag kommen alle Kinder auf ihre Kosten, es gibt von 15:00 bis 18:00 Uhr Kinderanimation im Festzelt und Ponyreiten. Ab 18:00h wird es dann langsam aber sicher spannend, das Highlight des gesamten Rapsblütenfestes rückt immer näher. Mit musikalischer Unterstützung des „Musikzuges Rellingen“ marschieren die Gast-Königshäuser ein. Und um 19:00 Uhr ist der Moment da, auf den Fehmarn ein Jahr warten musste, die neue Rapsblütenkönigin mit der neuen Rapsblütenprinzessin wird bekannt gegeben. Anschließend wird der „Machtwechsel“ gebührend im Festzelt gefeiert und mit der Cherry  Band gibt es Danz op de Deel im Festzelt. Um 22:00 Uhr heißt es „Teich in Flammen“, das Feuerwerk lässt den zweiten Festtag ausklingen, bevor die Tanz- und Feierwilligen sich ist Festzelt begeben.

Nach einer langen Nacht heißt es jetzt überall auf Fehmarn, pünktlich aus den Federn zu kommen. Auch am Sonntag öffnen die Stände um 10:00 Uhr. Für musikalische Unterhaltung im Festzelt sorgt von 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr DJ Martin. Um 11:15 Uhr betritt „Elfriede Bohnsack“ alias Stefan Baumgarn die Bühne und stellt die Königshäuser vor, gute Stimmung inklusive. Alle, die das Hochseilteam Schmidt letztmalig bewundern wollen, sollten sich um 13:30, 15:30 und 17:45 Uhr noch einmal am Dorfteich einfinden. Um 14:00 Uhr findet der Aufmarsch der zahlreich erschienenen Musik- und Spielmannszüge statt. Und dann ist mich mehr lange hin, um 16:00 Uhr beginnt dann endlich der Programmhöhepunkt des Sonntags, auf den ganz Fehmarn hingefiebert hat: der große Festumzug durch Petersdorf. Auch in diesem Jahr werden die liebevoll und aufwendig geschmückten Festwagen über das Festgelände fahren und das zahlreich erschienene Publikum wieder begeistern.

Wer das ganze Spektakel und die gelben Rapsfelder hautnah erleben möchte, der sollte sich rechzeitig um eine Ferienwohnung auf Fehmarn bemühen. Zahlreiche freie Ferienwohnungen und Ferienhäuser finden Sie auf unserer Internetseite.

 

Rollei Windsurf Cup Fehmarn

SURF & SUP Opening Fehmarn

Am 01. Mai 2015 bis 03. Mai 2015 fällt am Camping- und Ferienpark Wulfener Hals auf Fehmarn der offizielle Startschuss für die Surf- und SUP-Saison in Deutschland und gleichzeitig die Sommersaison auf der Insel.

Windsurf-Cup Fehmarn

©Choppy Water / Windpic.de

Diese Veranstaltung bietet eine einmalige Kombination aus Testen und Wettkämpfen. Nur auf Fehmarn gibt es eine Testmeile für das neueste Surf- und SUP-Material in Verbindung mit einem Tourstopp der höchsten nationalen Regattaserie im Windsurfing. Zusätzlich gibt es das „Long Distance Race“ in dem sich Amateure mit den Profis messen können. Alle hoffen, dass der Teilnehmerrekord mit 110 Surfern aus dem Vorjahr, dieses Jahr geknackt wird. Für die SUP-Paddler gibt es jeweils ein SUP-Rennen im Long Distance und in der Sprint-Distance.

Die schmale Landzunge Wulfener Hals hat sich für die nationale und internationale Surfelite bestens bewährt. Auf der einen Seite die offene Ostsee vor Fehmarn, hier kommen die Slalomfahrer und Racer des Rollei Windsurf Cups und Long Distance Racer zum Zuge. Auf der anderen Seite der Burger Binnensee, der als geschlossenes Stehrevier geradezu ideale Bedingungen bietet. Bei günstigen Wetterbedingungen erwärmt sich das Revier schneller als die offene Ostsee und es macht richtig Spaß das brandneue Material aus der Saison 2015 zu testen.

Zu den sportlichen Highlights in Windsurfing und Standup-Paddling gibt es eine einmalige Bereicherung.  Führende Markenhersteller präsentieren in einer Outdoormesse ihre neuesten Boards, Segel, Finnen und Neoprenanzüge der aktuellen Serie 2015, die auch zum Testen angeboten werden. Die Besucher können die Wettbewerbe der Profis direkt vom Strand am Wulfener Hals beobachten.

Ein attraktives Rahmenprogramm mit abendlichen Auftritten von Livebands, Interviews und Moderation runden den tollen Saisonbeginn am Wulfener Hals auf Fehmarn ab.

Wo könnte man besser die Saison einläuten, als auf der Surferinsel Fehmarn?

Auf dieser Seite gezeigten Bilder: Copyright-Choppy Water / Windpic.de

8 Highlights auf Fehmarn, die man gesehen haben muss

Highlights auf Fehmarn

Dass „der Weg das Ziel“ ist, wusste der chinesische Philosohp Konfuzius bereits vor über 2.500 Jahren. Ob er dabei bereits an die vielen Touristen gedacht hat, die sich jedes Jahr aus allen Teilen Deutschlands über die Fehmarn-Sundbrücke auf nach Fehmarn machen? Wir jedenfalls haben uns für Sie auf der Insel umgeschaut und acht Ziele rausgesucht, an denen Sie unbedingt gewesen sein müssen.

 

Meereszentrum Fehmarn

© Meereszentrum

Grafik1Meereszentrum

Einmal einen echten Hai direkt gegenüberstehen und ihn fest in die Augen blicken, das ist im Meereszentrum möglich. Auf 3000qm erleben Sie hautnah die Faszination Unterwasserwelt. Neben den Haien, die sich in einem 3 Millionen Liter Wasser Aquarium tummeln, gibt es noch unzählig viele Korallenfische. In dem Unterwassertunnel sind Sie den Fischen ganz nah.

Gertrudenthaler Str. 12, 23769 Burg
Tel. 04371-44 16

Farm-World

© farmwold

Grafik2Farmworld

Die Landwirtschaft im Miniaturformat. Dem Miniatur-Wunderland in Hamburg nachempfunden, kann man auf ca. 100qm Ausstellungsfläche im Wechsel der Jahreszeiten alles, was eine moderne Landwirtschaft mit Traktoren, Mähdreschern und Viehhaltung ausmacht, bewundern. Düngen, pflügen, eggen und säen, wie von Zauberhand fahren die Traktoren über Felder und Wege.

Farmworld
Severitenkamp 10
23769 Burg
Telefon: 04371-88 97 96 0

Flügger Leuchturm

© Wasser- und Schifffahrtsamt Lübeck

Grafik3Flügger Leuchturm

Insgesamt gibt es 5 Leuchttürme auf der Insel, von denen der Flügger Leuchtturm in der Zeit von April bis Oktober für alles Gäste zugänglich ist. Für standesamtliche Trauungen kann der Leuchtturm ebenfalls genutzt werden. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Nachdem die 162 Stufen erklommen wurden, haben Sie in rund 30 Meter Höhe einen fantastischen Blick auf die Ostsee und die Orther Reede. Nach dem Abstieg aus luftiger Höhe erwartet Sie der Kaffeegarten, der neben leckerem Kuchen, auch mit heißen und kalten Getränken aufwartet.

 

Sundbrücke

Fehmarnsundbrücke – © gaestezentrale.de

   Die Fehmarnsundbrücke

Vor der Fahrt auf die Insel Fehmar1n überqueren Sie die Fehmarsundbrücke, das Wahrzeichen der Insel. Als größter „Kleiderbügel“ der Welt, der den „6. Kontinent“ mit dem Festland verbindet, wird die Brücke von den Insulanern auch liebevoll genannt. Ganze 963 Meter ist die 1963 erbaute Brücke lang, die das Eiland mit dem Festland verbindet. Leider gibt es seit Jahren keine öffentlichen Führungen mehr auf die Spitze des Brückenbogens.  Früher hatte man hier in 67 Meter Höhe einen tollen Ausblick. Trotzdem lohnt sich ein Besuch der Brücke. Von Strukkamp kommend, gibt es unterhalb der Brücke einen Parkplatz. Ein Fuß- und Fahrweg führt Sie dann auf die Fahrbahnebene. Über einen von der eigentlichen Straße abgetrennten Fußweg können Sie die Brückemitte bequem erreichen. Bei gutem Wetter gibt es eine fantastische Aussicht über die Orther Reede und nach Heiligenhafen. Wenn dann die blaue Ostsee mit zahlreichen weißen Segelbooten übersät ist, dann ist das allemal ein Foto wert.

SiloClimbing Burgstaaken

SiloClimbing Burgstaaken – © gaestezentrale.de

Grafik5Siloclimbing Burgstaaken

Dicht gedrängt sind die Highlights am Erlebnishafen von Burgstaaken. An keinem anderen Ort auf der Insel gibt es auf engstem Raum so viele Sehenswürdigkeiten und Attraktivitäten wie hier. Wir wollen hier zwei aufführen, von denen uns unsere Gäste immer wieder berichten. Vierzehn Kletterrouten wurden an den Außenwänden des Getreidesilos angebracht. Eine davon geht sogar bis auf 40 Meter und ist somit die höchste Toprope gesicherte Kletterroute Europas. Hier lehrt man mit seinen Höhenängsten um zugehen.
Ein Erlebnis für Groß und Klein

Roland Hain
Burgstaaken 50
23769 Burg
Tel. 04371-503102

Seenotrettungskreuzer-Museum, Burgstaaken

Seenotrettungsmuseum – © gaestezentrale.de

Grafik6Seenotrettungsmuseum „Arwed Emminghaus“

Mit der Eröffnung des Seenotrettungsmuseums, in dem der ausgemusterte Seenotrettungskreuzer „Arwed Emminghaus“ im Mittelpunkt steht, wurde der Erlebnishafen Burgstaaken um eine Attraktion reicher. Auf einer Stahlkonstruktion aufgebockt, schwebt das rund 80 Tonnen schwere Schiff jetzt über Wasser und ist über eine Treppe trockenen Fußes erreichbar. Direkt gegenüber von dem Seenotrettungskreuzer gibt es auch einen kleinen, aber feinen Ausstellungsraum mit maßstabsgetreuen Ausstellungsstücken verschiedener Seenotrettungskreuzer und diverse Exponate, die die Zeit der Seenotrettung der letzten 150 Jahre zeigt. In einem Kino werden kleine Einsätze und die letzte Fahrt der
„Arwed Emminghaus“ gezeigt.

Seenotrettungsmuseum
Burgstaaken 89
23769 Burg
Tel. 04371-8797777

Lemkenhafen Mühlenmuseum

Mühlenmuseum Lemkenhafen – © gaestezentrale.de

Grafik7Mühlenmuseum Lemkenhafen

Die Segelwindmühle wurde 1787  errichtet und war bis 1954 in Betrieb. Nach der Stilllegung wurde die Mühle 1958 vom Land Schleswig-Holstein umfangreich saniert und wurde anschließend an den Verein zur Sammlung Fehmarnscher Altertümer übergeben. Seit 1961 steht Sie als Mühlen- und Landwirtschaftsmuseum allen Besuchern wieder zur Verfügung. Bei der Mühle, die auch nach einem ehemaligen Besitzer, „Jachen Flünk“ genannt wird, handelt es sich um die älteste, komplett erhaltene, noch mit Segeln funktionierende Windmühle Schleswig-Holsteins.

Verein zur Sammlung Fehmarnscher Altertümer e.V.
Klaus R. Klahn (Museumsleiter Burg)
Sahrensdorfer Straße 19
23769 Burg
Tel. 04371 – 5513

Galileo-Wissenswelt

Galileo-Wissenswelt – © gaestezentrale.de

Grafik1aGalileo-Wissenswelt

Kaum zu übersehen ist das gelb-orangefarbene Gebäude am Ortseingang von Burg. Auf rund 3.200m² werden hier im größten Mitmach-Museum im Norden Natur- und Technikphänomene anschaulich erklärt. Bestehend aus zwei Themenwelten gibt es in der Welt „Erde & Leben“ eine Urzeitausstellung, Dinosaurier, Vulkan und Erdbebensimulator und in der Welt „Energie & Technik“ gefrorene Schatten, Heißluftballon und Blitzvorführungen.

Galileo Wissenswelt
Mummendorferweg 11b,
23769 Burg
Tel. 04371-3200

 

Fehmarn Urlaubstraum

Ferienwohnung-Suche auf Fehmarn – aber wie?

Auf keiner anderen Insel in Schleswig-Holstein stehen so viele private zu vermietende Ferienwohnungen und Ferienhäuser zur Auswahl wie auf Fehmarn. Die Auswahl wirkt dabei nahezu unendlich. Wie finde ich als Erstbucher oder als Fan der Insel Fehmarn aber meine Ferienunterkunft für den nächsten Urlaub?

Fehmarn FeWo mit Meerblick

Fehmarn, Ferienwohnung mit Meerblick

Fehmarn-Traumurlaub im Ferienhaus oder in der Ferienwohnung statt im Hotel? Gerade in der Stadt Burg oder in den Dörfern Petersdorf, Landkirchen, Dänschendorf und natürlich auf der Halbinsel Burgtiefe am Südstrand sind Ferienwohnungen und Ferienhäuser und jeder Ausstattung, Größe, Lage und für jedes Urlaubsgeldbeutel zu finden. Das Mieten einer Ferienunterkunft für die gesamte Familie ist dabei in der Regel günstiger als die Buchung eines oder mehrerer Hotelzimmer mit gutem Standard.
Die Vorteile einer „eigenen“ Wohnung oder eines Hauses liegen klar auf der Hand: Dort verfügt man über separate Schlafräume, eine komplett eingerichtete Küche, vielleicht Waschmaschine/Trockner, Balkon oder Terrasse und eventuell sogar einen Garten. Doch wie finde ich eine geeignete Ferienwohnung oder ein geeignetes Ferienhaus?

Bungalow mit Ostseeblick

Fehmarn, Bungalow mit Garten und freien Blick auf die Ostsee

Sobald Sie sich über die gewünschte Lage der Ferienunterkunft auf Fehmarn im Klaren sind, können Sie sich entweder an die örtlichen Vermietagenturen oder Kurverwaltungen via Internet wenden oder selbst auf Ferienwohnungssuche gehen. Als Such- und Filterkriterien können etwa Ort, Lage, Anzahl der Personen oder Höchstmietpreis dienen. Einen Überblick erhalten Sie bei den bekannten Anbietern, Fewo-direkt, traum-ferienwohnungen, ferienwohnungen.de. Die Plattformen stellen dabei aber nur das Schaufenster für die Ferienwohnungsbesitzer bereit. Der Kontakt erfolgt direkt mit dem Privatvermieter. Eine Suche nach einer freien Ferienunterkunft auf Fehmarn kann so sehr mühselig werden.

Eine bekannte Betrugsmasche besteht leider darin, Ferienwohnungen und Ferienhäuser anzubieten, die es so gar nicht gibt. Ziel ist es ausschließlich, die Anzahlung zu kassieren. Meist werden die Ferienunterkünfte so professionell präsentiert, dass man einen absolut seriösen Eindruck erhält. Auch in Schleswig-Holstein sind Fälle bekannt, bei denen 50 Prozent oder sogar mehr des Mietpreises angezahlt werden sollten bzw. mussten und diese Ferienobjekte sich im Nachhinein als Luftschlösser erwiesen. Maximal 25% Anzahlung sind auf Fehmarn aber absolut marktüblich. Falls ein Vermieter mehr als 25 Prozent Anzahlung fordert, sollten Sie zumindest hellhörig werden.

Ein sicher empfehlenswerter Weg ist es eine Vermietungsagentur auf der Insel zu kontaktieren, die Ferienwohnungen und Ferienhäuser in der von Ihnen gewünschten Insellage anbietet. Geben Sie z. B. auf unserer Internetseite Ihre Kriterien an und es werden Ihnen alle freien Ferienunterkünfte angezeigt. Sollten dann noch Fragen offen sein, helfen wir Ihnen gern weiter. Der große Vorteil gegenüber Privatvermietern besteht darin, dass die Vermietungsagenturen zahlreiche Ferienobjekte im Programm haben und Sie daraus eine passende Unterkunft auswählen können. Sehr hilfreich für Erstbesucher der Insel Fehmarn oder auch Fans ist, dass die Vermietungsagentur mit örtlichen Gegebenheiten vertraut ist oder über das eine oder andere Insiderwissen verfügt. Die zahlreichen Internet-Plattformen mit ihren Ferienunterkünften verfügen nicht über dieses Wissen.

Die Anmietung einer Ferienwohnung oder eines Ferienhauses ist günstiger als vielleicht viele denken. Es stellt das Optimum an Bequemlichkeit, Platzangebot und Ausstattung dar, gepaart mit der Ruhe der „eigenen“ vier Wände. Das ist Fehmarn-Urlaub von seiner schönsten Seite.